Es ist aktuell eine schwere Zeit für unseren Pächter, sind doch Musikveranstaltungen im gewohnten Umfang zu Corona-Zeiten nicht möglich, schon garnicht als Tanzveranstaltungen in geschlossenen Räumen.

Die Verantwortlichen haben deshalb im Rahmen der Lockerungen nach Alternativen gesucht, und eine solche in unserer Freifläche zwischen Bootshaus und Motorboothalle gefunden. Das dafür genehmigte Hygienekonzept lässt hier Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen zu, allerdings auf ausgewiesenen Sitzplätzen und noch ohne Tanz. Schön zu beobachten, wie mit relativ wenig Aufwand hier eine Atmosphäre geschaffen werden konnte, deren MIttelpunkt der DJ-Pult direkt vor unserem Kran ist, an dessen Haken ausnahmsweise mal kein Boot sondern eine große Discokugel hing.

16.55 Uhr: Schnell noch die Sonnenschirme öffnen und die Gäste können eingelassen werden!

Am gestrigen Samstag waren, bei bestem Wetter, alle nur online erhältliche Karten wiederholt ausverkauft, und DJ "Karotte" sorgte bis zum Sonnenuntergang für eine gelöste und friedliche Stimmung. So manchem Gast fiel es sichtlich schwer die Gliedmaßen still zu halten. Für das leibliche Wohl sorgte mit gekühlten Getränken und Gegrilltem das eingespielte MTW-Team.

Ein Lebenszeichen in der Krise, zu dem die Wiking gerne ihren Beitrag leistet.